Basketball: Verbandsspiel gegen TG Sandhausen 3

Spielbericht vom 01. Februar 2020

Gekämpft bis zum Schluss

Am Samstagnachmittag fuhren unsere Basketballdamen zum Auswärtsspiel nach Sandhausen. Unsere VfL Damen starteten sehr schwach in die ersten 10 Spielminuten, so war es ein leichtes für unsere Gegner eine Führung von (13:07) sich zu erspielen. Dieser negative Trend hielt bedauerlicherweise die gesamte erste Halbzeit an. Die Mannheimerinnen nutzten ihren Heimvorteil und die Schwächen unserer VfL Damen gekonnt aus. Man ging in die Halbzeitpause mit einem Spielstand von (26:20). Diese wurde genutzt, um neue Kräfte zu sammeln und die Spielstrategien zu überdenken. Unzufrieden mit dem bisherigen Spielverlauf, startete man nach der Pause mit mehr Biss in den dritten Spielabschnitt. Obwohl unsere VfL Damen nun einen tollen Lauf am Korb hatten, schafften sie es nicht die Verteidigung so umzustellen, dass die Korberfolge bei den Gegnerinnen weniger wurden (35:29). Man gab sein bestes doch der Abstand zu Wiesloch konnte man nicht mehr aufholen und so stand es am Ende (46:37).

Ein klasse Spiel zeigte an diesem Abend Marina Wiesinger. Weiter so!

Es spielten:

Eva Eubler (8), Lorena Heinrich (2), Marina Wiesinger (14), Christine Pfahl (9), Nina Donohue, Nina Wiesinger (2), Amelie Kiahon (2)

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Login

© 2022 VfL Heiligkreuzsteinach